Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

WisteV-Preis 2013

WisteV vergibt in jedem Jahr den Preis der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV-Preis).

Der Preis wird für die aus der Perspektive der Praxis beste Dissertation oder Habilitation des Wirtschaftsstrafrechts vergeben. Die Arbeit muss keiner bestimmten Fachrichtung entstammen, jedoch einen deutlichen Schwerpunkt in der Praxis des Wirtschaftsstrafrechts setzen.

Die Arbeit sollte im Zeitraum vom 1. Juni 2012 bis 31. Mai 2013 veröffentlicht worden sein oder als bewertete Dissertation oder Habilitation vorliegen. Funktionsträger der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. sind von einer Bewerbung ausgeschlossen.
Der Preis ist mit einem Betrag von 1.000 € dotiert. Ist eine prämierte Arbeit noch nicht
veröffentlicht, soll der Betrag des Preises auch für deren Veröffentlichung verwendet
werden.

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen der im Januar stattfindenden Neujahrstagung übergeben.

 

Der WisteV-Preis 2013 wurde an

Dr. Stefan Petermann

für seine Dissertation zum Thema

„Die Bedeutung von Compliance-Maßnahmen für die Sanktionsbegründung und -bemessung im Vertragskonzern“,

verliehen, erschienen im Nomos Verlag, Schriften zu Compliance, Band 6, Baden-Baden 2013, 275 S.


Downloads: