Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

09.02.2012 – Überlange Verfahrensdauer in Wirtschaftsstrafsachen

Donnerstag, 09 Februar 2012 Berlin

Überlange Verfahrensdauer in Wirtschaftsstrafsachen: Ursachen und Abhilfen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Die überlange Dauer von Verfahren wird besonders häufig im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts beklagt.

Als Ursachen für diesen Mißstand werden vielfach die stetige Ausweitung des Wirtschaftsstrafrechts durch Gesetzgeber und Gerichte sowie die unzureichende Ausstattung der Justiz mit den für die Aufklärung komplexer Sachverhalte notwendigen Ressourcen genannt. Bisweilen wird auch darauf hingewiesen, dass gut ausgebildete und mit entsprechenden Mitteln ausgestattete Verteidiger die zügige Aufklärung wirtschaftsstrafrechtlicher Sachverhalte erschweren würden.
Mit unseren Referenten wollen wir über Ursachen überlanger Verfahrensdauern und mögliche Abhilfen hiergegen diskutieren und laden Sie hierzu herzlich ein:
Donnerstag, 9. Februar 2012
um 16.30 Uhr
PricewaterhouseCoopers AG
Potsdamer Platz 11, 17. Etage
10785 Berlin
Im Anschluss an Vorträge und Diskussion sollen die Gespräche bei einem kleinen Imbiss fortgesetzt werden.
Die Teilnahme ist kostenlos.Fortbildungsnachweise gem. § 15 FAO werden erteilt.

Downloads: