Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

09.12.2011 – Neuregelung der strafbefreienden Selbstanzeige

Freitag, 09 Dezember 2011 Bochum

Neuregelung der strafbefreienden Selbstanzeige

Der WisteV-Arbeitskreis Steuerstrafrecht und das Bochumer Steuerseminar für Doktoranden und Praktiker laden Sie herzlich ein zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung:

Montag, 1. Oktober 2012
um 16.00 Uhr s.t.
Bundesgerichtshof
Karl-Heine-Str. 12
04229 Leipzig
„Das Netz wird enger“ – mit dieser Aussage fassen manche die jüngeren Entwicklungen im Steuerstrafrecht zusammen. Tatsächlich zeigt sich, dass Steuersünder zunehmend intensiver verfolgt und steuerunehrliches Verhalten schärfer sanktioniert werden. Die jüngste  Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, insbesondere aber die aktuellen gesetzgeberischen Aktivitäten haben diesen Eindruck bestätigt.

Programm

15.00 Uhr Begrüßung und Einführung
PROF. DR. ROMAN SEER, Kompetenzzentrum Steuerrecht der Ruhr-Universität Bochum
DR. MARKUS ADICK, Rechtsanwalt, Arbeitskreis Steuerstrafrecht der WisteV

15.20 Uhr Der neue § 371 AO
STEFAN ROLLETSCHKE, Ltd. RegDir. Staatliches Rechnungsprüfungsamt für Steuern, Münster

15.40 Uhr § 398a AO – Auslegung und Verfahrenspraxis
DR. DANIEL HUNSMANN, RiLG Landgericht Aurich

16.00 Uhr Kompass für die Selbstanzeige? Der Umgang der Finanzverwaltung mit der gesetzlichen Vorgabe
MARC ARMBRUSTER, Oberregierungsrat, Oberfinanzdirektion Münster

nach einer Kaffeepause:

Podiumsdiskussion
mit den Referenten sowie DR. MARKUS ADICK, Rechtsanwalt, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

Moderation: PROF. DR. ROMAN SEER

18.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Es besteht ausreichend Gelegenheit, Fragen während der Diskussionsrunden oder im Anschluss an die Veranstaltung – bei Getränken und Snacks – zu vertiefen und mit den Referenten zu diskutieren.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Fortbildungsnachweise nach § 15 FAO werden erteilt.

Weitere Informationen können Sie der Einladung entnehmen.