Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

05.12.2014 – 4. Herbsttagung

Freitag, 05 Dezember 2014 Hamburg

4. Herbsttagung der WisteV

Freitag, 5. Dezember 2014, 14.30-17.45 Uhr Heinz-Nixdorf-Hörsaal
der Bucerius Law School, Hamburg

 

Programm

14.30 Uhr – 15.00 Uhr „Bloß keine Hauptverhandlung (mehr)!“
Potentiale des § 153a StPO für eine effektive Strafverteidigung in Wirtschaftsstrafsachen
RA Dr. Sven Thomas, Rechtsanwaltssozietät Thomas, Deckers, Wehnert, Elsner, Düsseldorf

15.00 – 15.30 Uhr „Jetzt reicht es aber!“
Ein Segen für alle? Gefahren eines weit verstandenen § 153a StPO
Generalstaatsanwalt Lutz von Selle, Hamburg

anschl. Diskussion

16.00 – 16.15: Kaffeepause

16.15 – 16.45 Uhr „Gegenwind aus Karlsruhe?“
Der § 153a StPO im Steuerstrafverfahren und tatsächliche Verständigungen im Besteuerungsverfahren
RD Dr. Karsten Webel, LL.M., Finanzbehörde Hamburg – Steuerverwaltung

anschl. Diskussion

17.00 – 17.30 Uhr

„Geht es nicht besser?“
§ 153a StPO im Wirtschaftsstrafrecht: Abschaffen oder besser machen?
RA Professor Dr. Werner Beulke, Passau

anschl. Diskussion

Moderation:
Prof. Dr. Karsten Gaede, Lehrstuhl für dt., europ. und internat. Strafrecht und Strafprozessrecht, einschließlich Medi- zin-, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
RA FAStrafR Jes Meyer-Lohkamp, Rechtsanwälte Meyer-Lohkamp & Pragal, Hamburg

 

Um Anmeldung bis zum 8. November 2014 wird gebeten.