Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

22.04.2013 – Absprachen in Strafverfahren

Montag, 22 April 2013 Frankfurt a.M.

Absprachen im Strafverfahren
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts
und die Zukunft konsensualer Verfahrensbeendigung

Die Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V., WisteV, das Institute for Law and Finance,
ILF, und die European Academy of Legal Theory, EALT,

laden Sie herzlich ein zu unserem Diskussionspanel
zur aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über
Absprachen im Strafprozess:
Montag, 22. April 2013, 18.00-20.30 UhrHouse of Finance, Raum „DZ Bank“

Campus Westend der Universität Frankfurt,

Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt am Main

Anmeldung und weitere Informationen in der Einladung.

Wie wird sich das Urteil in den deutschen Gerichtssälen auswirken?
Welche Bedeutung hat es für die Revision? Wie geht die Staatsanwaltschaft
mit der unmissverständlichen Aufforderung um, ihrer „Wächterrolle“
nachzukommen?Darüber diskutieren Vertreter der Justiz, Rechtsanwaltschaft und der
Rechtswissenschaften:Moderation: Rechtsanwalt Dr. Dirk Sauer, Mannheim

Begrüßung der Teilnehmer.

Podiumsdikussion:

Prof. Dr. Karsten Altenhain, Düsseldorf

Staatsanwalt PD Dr. Jens Dallmeyer, Frankfurt

Rechtsanwalt Prof. Dr. Alexander Ignor, Berlin

Vorsitzender Richter am LG Dr. Jörn Immerschmitt, Frankfurt

Richter am OLG Prof. Dr. Matthias Jahn, Frankfurt

Ca. 20.30h  Get-together: Ausklang bei Getränken und Snacks in der Lounge des Hauses.


Downloads: