Über WisteV

WisteV ist ein als gemeinnützig anerkannter bundesweit tätiger Verein zur Förderung des praktischen Austauschs auf dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts und der angrenzenden Rechts- und Tätigkeitsgebiete.

Das Wichtigste in Kürze

Der wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung gehören derzeit fast 800 Mitglieder an. WisteV wendet sich an jeden, der sich für Wirtschaftsstrafrecht und seine Bezüge zu anderen Rechtsgebieten und Tätigkeitsbereichen interessiert.

Hierzu gehören insbesondere Rechtsanwälte, Personen, die in Unternehmen in den Bereichen Compliance und Recht tätig sind, Berater im Bereich Fraud bzw. Forensic Services, Wissenschaftler sowie Angehörige von Justiz und Verwaltung.

Die Ziele von WisteV soll durch Durchführung von Veranstaltungen, Publikationen und die Förderung des Nachwuchses erreicht werden.

  • WisteV lebt von den Ideen und Beiträgen aller Mitglieder!
  • Der WisteV-Preis wird für die aus der Perspektive der Praxis beste Dissertation im Wirtschaftsstrafrecht vergeben.
  • Die WiJ ist die erste kostenfreie interdisziplinär und länderübergreifend ausgerichtete Online-Zeitschrift zu wirtschaftsstrafrechtlichen Fragestellungen.
  • Hauptaugenmerk: Interdisziplinärer Austausch.

Was wollen wir erreichen

Die Förderung des Nachwuchses ist unser höchstes Ziel

Einmal im Jahr vergibt WisteV den Preis der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV-Preis). Der Preis wird für die aus der Perspektive der Praxis beste Dissertation des Wirtschaftsstrafrechts vergeben. Die Arbeit muss keiner bestimmten Fachrichtung entstammen, jedoch einen deutlichen Schwerpunkt in der Praxis des Wirtschaftsstrafrechts setzen. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird regelmäßig im Rahmen der jährlich stattfindenden Neujahrstagung übergeben.

Das Journal der WisteV, WiJ, veranstaltet regelmäßige Aufsatzwettbewerbe für Jurtisten vor dem 2. Staatsexamen zu aktuellen Fragestellungen des Wirtschaftsstrafrechts. Die besten Beiträge haben die Chance auf eine Veröffentlichung in der WiJ und der/die Autor:in des besten Beitrags erhält ein Preis von 1.500 Euro.

 

Vereinsprofil

Während des Jahres findet die Arbeit der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung in Regionalgruppen, Ländergruppen und Arbeitskreisen statt. Die regionale Vernetzung soll den direkten und schnellen Austausch der Mitglieder vor Ort ermöglichen und auch Nichtmitgliedern die Chance bieten, WisteV und seine Mitglieder kennen zu lernen. Die Ländergruppen öffnen den Blick über die Landesgrenzen hinaus: es findet ein reger Erfahrungsaustausch mit Wirtschaftsstrafrechtlern anderer Nationen statt. Die Regionalgruppen veranstalten – in Zusammenarbeit mit den Arbeitskreisen – eigene regionale Abendveranstaltungen zu wirtschaftsstrafrechtlichen Themengebieten.

Die Mitglieder der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung treffen sich einmal im Jahr zur Jahrestagung, zu der auch jeweils Referenten aus Recht, Wirtschaft und Politik eingeladen werden. Hier findet ein direkter interdisziplinärer Austausch über die aktuellen Fragestellungen des Wirtschaftsstrafrechts statt.

Während des Jahres findet die Arbeit der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung in Regionalgruppen, Ländergruppen und Arbeitskreisen statt. Die regionale Vernetzung soll den direkten und schnellen Austausch der Mitglieder vor Ort ermöglichen und auch Nichtmitgliedern die Chance bieten, WisteV und seine Mitglieder kennen zu lernen. Die Ländergruppen öffnen den Blick über die Landesgrenzen hinaus: es findet ein reger Erfahrungsaustausch mit Wirtschaftsstrafrechtlern anderer Nationen statt. Die Regionalgruppen veranstalten – in Zusammenarbeit mit den Arbeitskreisen – eigene regionale Abendveranstaltungen zu wirtschaftsstrafrechtlichen Themengebieten.

In den Arbeitskreisen werden themenspezifisch Fragestellungen des Wirtschaftsstrafrechts bearbeitet, die Mitglieder können sich hier beständig einbringen und Erfahrungen tauschen.

Die Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung freut sich über Ideen der Mitglieder und über deren aktives Mitwirken und Gestalten in den Arbeitskreisen und in den Regionalgruppen. Bitte melden Sie sich direkt bei den Ansprechpartnern, wenn Sie Lust haben, sich hier einzubringen.

Die Gründungsveranstaltung der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV) fand am 22. Mai 2009 in Frankfurt am Main statt.

Unser Vorstand

Dr. Thomas Nuzinger

Sprecher

Dr. Alexander Paradissis

Sprecher

Dr. Christian Rosinus

Schatzmeister

Milena Piel

Redaktion WiJ, IT-Koordinatorin

VRiLG Dr. Sohre Tschakert

Koordinatorin

Prof. Dr. Markus Rübenstahl, Mag. iur.

Wissenschaftlicher Koordinator

Dr. Ricarda Schelzke

Koordinatorin, Nachwuchsförderung

Unser Beirat

Prof. Dr. Kai Bussmann (Universität Halle-Wittenberg)
MD Dr. Matthias Korte (Berlin)
Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Perron (Universität Freiburg)
RA JR Prof. Dr. Franz Salditt (Neuwied)
MdB a.D. Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie a.D. (Berlin)
RA LOStA a.D. Folker Bittmann (Köln)

 

Kassenprüfer

RA Alexander Sättele (Berlin)
RA Gernot Zimmermann (Mainz)

News

  • Preisträger WisteV-Preis 2021

    Der diesjährige WisteV-Preis für die aus der Sicht der Praxis beste Dissertation im Bereich des…

  • WisteV-Preis 2022

    Preis der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV-Preis) WisteV vergibt den Preis der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV-Preis)…

  • WisteV-wistra Neujahrstagung jetzt auch online!

    Die Neujahrstagung findet hybrid statt.

WiJ

Das „WisteV-Journal (WiJ)“ ist eine ausschließlich online erscheinende Zeitschrift der wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV). WiJ ist dem gesamten Bereich des Steuer- und Wirtschaftsstrafrechts sowie des zugehörigen Ordnungswidrigkeitsrechts einschließlich seiner prozess- und aufsichtsrechtlichen Bezüge gewidmet und fördert den diesbezüglichen wissenschaftlichen Diskurs unter besonderer Berücksichtigung praxisrelevanter – auch internationaler und interdisziplinärer – materiell-rechtlicher und prozessualer Fragestellungen, besonders solcher zu den aktuellen Themen Compliance, Fraud & Investigations. Veröffentlicht werden Aufsätze und Kurzbeiträge zu materiell-rechtlichen und prozessrechtlichen Themen des Wirtschaftstrafrechts, Steuerstrafrechts oder zur Compliance sowie zu praxisrelevanten Randgebieten oder Hilfswissenschaften, ferner Beiträge zur Einführung und Schulung in den genannten Bereichen sowie Entscheidungsbesprechungen, Veranstaltungsberichte und Rezensionen. Wegen der zunehmenden Internationalisierung des Wirtschafts(straf)rechts wird WiJ auch Landesberichte zum Wirtschaftsstrafrecht (im weitesten Sinn) praxisrelevanter Jurisdiktionen, insbesondere der Nachbarländer Schweiz und Österreich publizieren.

WiJ verbindet – wie auch WisteV – wissenschaftlichen Anspruch und Austausch mit einer besonderen Ausrichtung an den Bedürfnissen aus Justiz und Beratung. Das Journal wendet sich somit an jeden, der sich für Wirtschaftsstrafrecht und seine Bezüge zu anderen Rechtsgebieten und Tätigkeitsbereichen interessiert. Hierzu gehören insbesondere Rechtsanwält:innen, Personen, die in Unternehmen in den Bereichen Compliance und Recht tätig sind, Berater:innen im Bereich Fraud bzw. Forensic Services, Wissenschaftler und Studierende sowie Angehörige von Justiz und Verwaltung. Vor diesem Hintergrund legt WiJ ein Hauptaugenmerk auf den interdisziplinären und interperspektivischen Austausch.

Genutzt werden zudem die Vorteile der Internet-Publikation: Die Ausgaben sind weltweit kostenlos online abrufbar; auch aktuelle Themen können zeitnah behandelt werden. Ein komfortabler Ausdruck und eine problemlose Zitierfähigkeit (z.B. Autor/in WiJ 2012, 123) sind durch das pdf-Dokument ohne weiteres gewährleistet. Die Zeitschrift wird durch die WisteV herausgegeben. Die Schriftleitung des WiJ hat Rechtsanwältin Milena Piel, Köln, inne.

Kontakt zur Redaktion                                                Hinweise für Autorinnen und Autoren

Aktuelle Beiträge in der WiJ

  • Folker Bittmann, Dr. Markus Rübenstahl, Mag. iur., VRiLG Dr. Sohre Tschakert, Dr. Aleksandar Zivanic

    Inkonsistentes Abschöpfungsrecht

    Individual- und Unternehmenssanktionen

  • Yannick Hübner

    Vermögenssicherungsmaßnahmen, drohende Existenzvernichtung und Rechtsschutzmöglichkeiten

    Individual- und Unternehmenssanktionen

  • Dr. Anna-Elisabeth Krause-Ablaß

    Korruptions- und Geldwäschebekämpfung aus Sicht der (Europäischen) Staatsanwaltschaft

    Korruptions- und Wettbewerbsstrafrecht und Kartellrecht

Downloads

Werden Sie Mitglied

Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.

TELEFON    (+49)221-912 645 – 0
FAX             (+49)221-912 645 – 45
ADRESSE    Neusser Str. 99, 50670 Köln

E-MAIL        geschaeftsstelle@wistev.de

Beitrittserklärung