Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

25.09.2013 – Absprachen in Strafverfahren

Mittwoch, 25 September 2013 Stuttgart

Absprachen in Strafverfahren

Die Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V., WisteV lädt Sie herzlich ein zu unserer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über Absprachen im Strafprozess:

Mittwoch, 25. September 2013
um 17.00 Uhr
Fortbildungsinstitut der RAK Stuttgart
Stephanstr. 25
70173 Stuttgart
Das BVerfG hat entschieden: „Der in erheblichem Maße defizitäre Vollzug des Verständigungsgesetzes führt derzeit nicht zur Verfassungswidrigkeit der gesetzlichen Regelung.“ „Intransparente, unkontrollierbare „Deals“ sind im Strafprozess wegen der mit ihnen verbundenen Gefährdung des Schuldprinzips, der darin verankerten Wahrheitsforschungspflicht und des dem Rechtsstaatsprinzip innewohnenden Prinzips des fairen Verfahrens bereits von Verfassungs wegen untersagt.“

Wie wirkt sich das Urteil in den deutschen Gerichtssälen aus? Welche Bedeutung hat es für die Revision?
Diskutieren Sie mit uns!

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie der Einladung.


Downloads: