Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

16.09.2016 – IP-Strafrecht

Strafrechtlicher Schutz geistigen

Eigentums – Anspruch und Wirklichkeit!

Der WisteV-Arbeitskreis IP-Strafrecht und das Institut für Straf- und Strafprozessrecht der Universität Köln lädt alle Interessierten, die an den Schnittstellen zum gewerblichen Rechtschutz/Urheberecht und der daraus resultierenden zivil- und strafrechtlichen Abwehr oder Verfolgung solcher Verstöße tätig sind, herzlich zu einer Vortrags- und Diskussions–veranstaltung über grundsätzliche, aktuelle und ebenso rechts–politische Fragestellungen zum IP-Strafrecht und der zivil- bzw. strafrechtlichen Verfolgung von Verstößen im Bereich der Marken- und Produktpiraterie ein. Die Veranstaltung findet statt am:

Freitag, den 16. September 2016,
um 15:00 h s.t., an der Universität zu Köln,
Albert-Magnus-Platz 1, 50923 Köln, Hörsaal VIII

Die Europäische Gemeinschaft hat die Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie verstärkt im Visier. Die Harmonisierung zivilrechtlicher Durchsetzungsmaßnahmen ist weit vorangeschritten. Diese beinhalten Regelungen zur Schadensersatzforderung, Rückrufansprüche, Auskunftsan–sprüche auch gegenüber Dritten sowie Sanktionen bei Falschauskünften. Während die zivilrechtliche Harmonisierung voranschreitet, ist die Richtlinie zur Einführung europaweiter Strafrechtsbestimmungen wegen des möglichen Eingriffs in die Hoheitsrechte der Mitgliedstaaten heftig umstritten und lässt auf sich warten. Umso wichtiger ist die Auseinandersetzung mit den Ausnahmen der Zivilrechtsakzessorietät und den Möglich–keiten einer effektiven Strafverfolgung gerade auch im Hinblick auf die ungeklärten Fragen betreffend der Unterstützung von privaten Ermittlungshelfern. Die Referenten gehören zu den ausgewiesenen Spezialisten im IP-Strafrecht. Herr Prof. Hein–rich kommentiert u.a. im Münchner Kommentar zum StGB das Urheberstrafrecht. Herr LOStA Gruhl ist Verfasser des Kapitels betreffend den Schutz des geistigen Eigentums im Standard–werk für Wirtschaftsstrafrecht von Müller-Gugenberger.


Downloads: