Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V.

23.09.2017 – Sommertreffen

Änderung der Rechtsprechung zur Untreue bei Personenhandelsgesellschaften?“

Vortragsveranstaltung und
außerordentliche Mitgliederversammlung

Die Vortrags- und Diskussionsveranstaltung befasst sich einem sehr praxisrelevanten Thema:
Tritt bei Personengesellschaften der Nachteil bei der Untreue auf der Ebene der Gesellschaft oder gemäß bisheriger Rechtsprechung bei den Gesellschaftern selbst ein?

Der 1. Senat des BGH hat Sympathien für eine Änderung der bisherigen Rechtsprechung angedeutet. Über mögliche Folgen möchten wir mit den beiden Referenten und Ihnen diskutieren.

Samstag, 23. September 2017
10.30 bis ca. 15.00 Uhr

Hotel Mondial am Dom,
Kurt-Hackenberg-Platz 1,
50667 Köln
(direkt gegenüber des Hauptbahnhofs)

Die Mitgliederversammlung soll insbesondere der weiteren Professionalisierung der Arbeit unseres Vereins gewidmet werden. Eine förmliche Einladung unter Beifügung der Tagesordnung wird gesondert erfolgen, ein Thesenpapier, das unsere Überlegungen illustriert, ist im Anhang beigefügt.

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie unsere Gedanken in Ihren Arbeitskreisen und Regionalgruppen diskutieren würden und  uns Ihre Meinung dazu am 23.09. in Köln mitteilen würden!